aus dem deutschen Festnetz
Experten-Sprechstunde
Montag-Freitag 14.00-17.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Ausgezeichnet.org
verbraucherschutz
Innerhalb Deutschlands
ab einen Bestellwert
von 150 EUR
Versandkosten Siegel
Sofortüberweisung TÜV
Beste Webseite
Wir testen Ihr Wasser.

Bakterieller-Trinkwassertest

schadstoffrei

Wassertest auf Bakterien und Keime

Spezial-Wasseranalyse auf Darmbakterien im Trinkwasser

  • Einfache Probeentnahme inkl. Anleitung - Keine Vorkenntnisse nötig
  • Wasseranalyse im akkreditierten Wasserlabor DIN-EN-ISO 17025
  • Schnelle Testergebnisse - bereits nach 5-7 Tagen inkl. Experten-Tipps

Der Bakterien Wassertest hilft, den Hygienezustand des eigenen Leitungswassers zu kontrollieren, in dem Ihr Trinkwasser auf möglicherweise vorhandene mikrobakterielle Verunreinigungen, etwa durch Darmbakterien oder andere gefährliche Keime, analysiert wird. Denn im Haus verbaute Rohrsysteme bieten oft den idealen Nährboden für verschiedene gefährliche Bakterienarten. Vermeiden Sie die Aufnahme krankheitserregender Bakterien und Keime durch Trinkwasser mit Hilfe dieses schnellen und einfachen Wassertests.

Bakterieller-Trinkwassertest
Bakterieller-Trinkwassertest
Bakterieller-Trinkwassertest
Bakterieller-Trinkwassertest
Labor eurofins
Die Laboranalyse Ihrer Probe erfolgt unmittelbar nach Erhalt durch unsere exklusiven Laborpartner, z.B. Eurofins, eine der größten unabhängigen Analytik-Unternehmen der Welt.
Zahlungsarten
69,90 EUR
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versand
Schnelles Testergebnis

So funktioniert Ihre Wasseranalyse

Schnelles Testergebnis
  • 24-Std-Versand Ihres sterilen Probeentnahme-Set
  • Inkl. leicht verständlicher Anleitung
  • Kinderleichte Probe-entnahme
  • Unmittelbare Analyse nach Erhalt Ihrer Wasserprobe

Weitere Informationen zu Bakterieller-Trinkwassertest

Bakterien Wassertest – gefährliche Bakterien und Keime erkennen

Das Leitungswasser testen lassen gehört für viele Menschen nicht zum regelmäßigen Hygieneplan. Meist wird davon ausgegangen, dass die Wasserversorger absolut unbedenkliches Trinkwasser in die Haushalte liefern. Generell ist dies auch tatsächlich der Fall, jedoch gilt diese Garantie nur bis an die Grundstücksgrenze!

Sobald das kontrollierte und den Vorschriften der Trinkwasserverordnung entsprechend aufbereitete Wasser die hauseigene Wasseruhr passiert, stehen die Wasserversorger nicht mehr in der Pflicht, für die Unbedenklichkeit des Trinkwassers zu sorgen. Ab hier sind Haus- und Wohnungsbesitzer selbst verantwortlich, für die Reinheit des Trinkwassers zu garantieren. Mehr zu den gesetzlichen Regelungen und den Kontrollpflichten haben wir für Sie im IVARIO-Trinkwasser-Blog zusammengefasst. 

Mikrobiologische Verunreinigungen – Gefahrenpotenzial im eigenen Leitungswassersystem

Verbraucher müssen sich demnach darauf verlassen, dass ihr Leitungswasser auch innerhalb der hausinternen Leitungen nicht verunreinigt wird. Doch vielen Menschen ist nicht bewusst, dass genau hier die gröbsten und gesundheitsgefährdendsten Belastungen auftreten. Neben Schwermetallen, die etwa durch veraltete Rohrleitungen ins Trinkwasser gelangen können, sind auch Bakterien und Keime eine große Gefahr. Denn insbesondere Warmwasserleitungen sind für gefährliche Erreger im Leitungswasser die ideale Brutstätte. Die wichtigsten Infos zu den häufigsten Bakterien, Keimen und Erregern haben wir hier für Sie zusammengefasst

Das Leitungswasser testen lassen ist mittlerweile auch für Privathaushalte kein Problem mehr. Mit wenigen Schritten werden Wasserproben direkt aus dem Hahn entnommen, zurückgesendet und durch ein akkreditiertes Labor untersucht. In Kürze erhalten Sie die Ergebnisse und Gewissheit darüber, ob bakterielle Verunreinigungen in Ihrem Trinkwasser nachweisbar sind. 

Ernste Gefahr für Babys – Trinkwasser testen gibt Sicherheit

Wichtig sind diese Untersuchungen vor allem dann, wenn Schwangere, Babys oder Kleinkinder mit dem Trinkwasser versorgt werden. Hier ist das Risiko einer schweren Erkrankung, die auf Bakterien und Keime im Wasser zurückzuführen ist, besonders groß. Allerdings können Erreger im Trinkwasser auch für eigentlich gesunde Menschen gefährlich werden. Daher sollte eine mögliche mikrobiologische Verunreinigung ausgeschlossen werden, bevor das Leitungswasser genutzt wird. Mehr zu den Gefahren, die von Bakterien und Keimen im Trinkwasser ausgehen und warum das Wasser testen lassen so wichtig ist, haben wir ebenfalls im IVARIO-Trinkwasser-Blog für Sie zusammengefasst.

Der Bakterien Wassertest: Leitungswasser-Analyse auf folgende Parameter: 

Coliforme Keime

Coliforme Keime siedeln sich insbesondere in den hausinternen Wasserleitungen an. Die Erreger sind vor allem für immungeschwächte Menschen und Babys eine besondere Gefahr. Der Weg des Trinkwassers durch die Leitungen ab dem Übergabepunkt an der Wasseruhr ist meist immernoch sehr lang. Daher kann eine Verunreinigung des Leitungswassers durch coliforme Keime nur durch einen Wassertest ausgeschlossen werden, der das Wasser untersucht, das schlussendlich aus dem Hahn fließt. 

Escherichia coli (E.coli)

Sowohl im menschlichen als auch im tierischen Darm kommen Bakterien des E.Coli-Stammes vor. Es handelt sich dabei um Erreger, die Symptome wie Durchfall oder Erbrechen hervorrufen können und gerade für Babys und Kleinkinder sowie Menschen mit geschwächtem Immunsystem eine nicht zu unterschätzende Gefahr darstellen. 

Beide Bakterienarten werden häufig erst spät oder sogar gar nicht mit auftretenden Symptomen in Verbindung gebracht, was die Auswirkungen unter Umständen noch verschlimmert. 

Mehr zu den Gefahren durch Coliforme Keime im Trinkwasser und Informationen zu Colibakterien finden Sie in unserem Trinkwasser-Blog. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen außerdem telefonisch oder per Email zur Verfügung. 

Gewissheit durch Leitungswasser Test

Der Bakterien Wassertest ist einfach durchzuführen und bringt schnell Sicherheit. Wir empfehlen, das Leitungswasser regelmäßig testen zu lassen, um mögliche Bakterienherde zügig zu erkennen und Gegenmaßnahmen ergreifen zu können.  

Passende Beiträge im IVARIO-Trinkwasser-Magazin:

Warum es so wichtig ist, das eigene Leitungswasser testen zu lassen
Diese Schwermetalle sind unter Umständen in unserem Trinkwasser
Die eigenen Leitungswasserrohre können eine Gefahr sein

Achtung: Um auch Schwermetalle im Trinkwasser ausschließen zu können, sowie die Tauglichkeit Ihres Wassers für Säuglingsnahrung festzustellen, empfehlen wir unseren Kombi-Trinkwassertest. Weitere Informationen finden Sie hier. Beachten Sie bitte ebenfalls, dass dieser Bakterien-Wassertest keinen Aufschluss über die gefährlichen Legionellen-Erreger gibt. Den Legionellentest können Sie hier bestellen.

69,90 EUR
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versand

Kundenmeinungen zu Bakterieller-Trinkwassertest

Maximilian P. (18.04.2017)
TEXT_OF_5_STARS
Toller Ablauf!!
Sehr zu empfehlen!!
Ste. M. (28.11.2016)
TEXT_OF_5_STARS
Einfach einfach
Geht schnell und ist gut darstellt im Ergebnis.
Stumpf . (25.05.2016)
TEXT_OF_5_STARS
Alles in Ordnung
Schnelle Prüfergebnisse vom Wasser nach 4 Tagen
Flotter u. (08.12.2015)
TEXT_OF_5_STARS
Nicolina
Da unser Leitungswasser extrem stinkt, haben wir den Wassertest auf Bakterien gemacht. Zusätzlich haben wir den Legionellentest gemacht. Beide Testergebnisse kamen püntklich.

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass dieser Test der Eigenkontrolle dient und behördlich und gerichtlich keinen Bestand hat, da die Probeentnahme durch Sie selbst als Privatperson erfolgt und nicht durch zertifiziertes Fachpersonal. Sofern Sie gerichtlich und behördlich anerkannte Ergebnisse gemäß der Trinkwasserverordnung (TrinkwV2001) benötigen (z.B. für Vermieter oder Wohnungsgesellschaften), muss die Probeentnahme durch einen zertifizierten Probenehmer erfolgen. Kontaktieren Sie uns diesbezüglich und wir beraten Sie gerne.