Kostenfreie Beratung
aus dem deutschen Festnetz
+49 (0) 40 - 180 24 111
Wir freuen uns auf Ihren Anruf.
alt f. verbraucherschutz
Ausgezeichnet.org
asfasfasf ALT
Siegel beste webseite
Wir testen für Ihre Gesundheit.

Über 100.000 Kunden! Wir sagen DANKE als Ihre Nummer eins für Wohnraumgesundheit im Internet! Zur Feier des Anlasses gibt es jetzt für kurze Zeit KOSTENLOSEN Rückversand innerhalb Deutschlands und Österreichs! Trotz Lockdown, arbeiten unsere Labore uneingeschränkt weiter für Sie!

Wassertest-online-bestellen

Ammonium im Trinkwasser

Was ist Ammonium?

Das Ammonium-Ion NH4 ist ein Kation und bildet die konjugierte Säure zur Base Ammoniak.
Ammonium und Ammoniak stehen in einem Gleichgewicht zueinander. Steigt der pH-Wert im Wasser, erhöht sich auch der Anteil an Ammoniak im Verhältnis zum Ammonium. Bei den in Trinkwasser und Badegewässern üblichen pH-Werten sollte aber ausschließlich Ammonium vorliegen.

Wie gelangt Ammonium ins Trinkwasser?

Ammonium entsteht bei der Zersetzung von Proteinen durch Bakterien.
Zum Beispiel beim Abbau von Fäkalien, Harn oder tierischen Abfällen.
Es wird durch die Bakterien erst zu Nitrit und anschließend in Nitrat umgewandelt.
Dieser Prozess ist eine der wichtigsten Aufgaben von Kläranlagen und nennt sich Nitrifikation.
Ins Wasser gelangen kann Ammonium wie auch Nitrat, durch Überdüngung oder auch durch Gülle oder andere tierische Abbauprodukte.

Ammoniumgehalt im Trinkwasser - eine Gefahr für die Gesundheit?

Für Fische ist ein Ammoniumgehalt von 0,5 mg/l bereits bedenklich.
Diese Menge ist für den menschlichen Körper noch unbedenklich.
Dennoch liegt der Grenzwert für Ammonium im Trinkwasser nach der deutschen Trinkwasserverordnung bei 0,5 mg/l.

Warum sollte Trinkwasser auf Ammonium getestet werden?

Der Grenzwert der Trinkwasserverordnung ist so niedrig angesetzt, weil ein erhöhter Wert im Trinkwasser ein Indikator dafür ist, dass dieses durch Gülle, Jauche oder andere tierische Abbauprodukte verunreinigt ist.
Welche gesundheitlich weitaus bedenklicher ist, als das Ammonium selbst.

Wenn Sie sicherstellen möchten, dass sich keine Ammonium-Ionen und andere Stickstoffverbindungen in Ihrem Trinkwasser befinden, entnehmen Sie eine Wasserprobe und lassen diese durch ein akkreditiertes Labor auswerten.
Die folgenden Wasseranalysen beinhalten Ammonium und viele weitere wichtige Parameter.

PLUS
BRUNNENWASSER
Sie möchten Ihr Brunnenwasser als Trinkwasser nutzen und wünschen ein breites Analysespektrum? Dann wählen Sie unseren Brunnenwasser-PLUS-Wassertest!
109,90 EUR
89,90 EUR
inkl. 19% MwSt.
PREMIUM
WASSERTEST
50 Prüfwerte inkl. Le­gio­nel­len, Ge­­samt­­keim­­zahl, mi­­kro­b. Pa­ra­­me­­tern, colif. Bak­te­rien und mehr. Für alle, die rundum abgesichert sein wollen - oder müssen! Unter anderem empfohlen für Firmen, Vermieter und Allergiker.
299,90 EUR
195,00 EUR
inkl. 19% MwSt.
PREMIUM
BRUNNENWASSER
Für Vermieter, Landwirtschaftliche Betriebe (Tränken), private Nutzer und sonstige Verantwortliche von Brunnenwasser ist die Wasserqualität von besonderer Bedeutung. Dieser Brunnen-Test bietet größte Sicherheit.
229,90 EUR
189,00 EUR
inkl. 19% MwSt.