alt f. verbraucherschutz
Ausgezeichnet.org
asfasfasf ALT
Siegel beste webseite
Wir testen für Ihre Gesundheit.

Über 100.000 Kunden! Wir sagen DANKE als Ihre Nummer eins für Wohnraumgesundheit im Internet! Aus diesem Grund gibt es jetzt für kurze Zeit KOSTENLOSEN Rückversand und
-20% auf die Wasseranalyse PLUS

Schimmeltest online bestellen

Immunschwäche und Schimmel - eine besondere Gefahr

Ist Schimmel für Immungeschwächte gefährlich?

Schimmel in Wohnungen ist weit weniger selten, als wir denken. Tatsächlich findet sich in schätzungsweise jeder dritten Wohnung ein Schimmelbefall. Denn die wenig anspruchsvollen Sporen siedeln sich besonders schnell an, wenn die Luftfeuchtigkeit in den Wohnräumen zu hoch ist. Kondenswasser setzt sich dann an kühlen Wänden, Decken oder Möbeln ab, so dass sich Schimmelsporen problemlos ansiedeln und ausbreiten können.

Schimmelsporen in der Luft sind allgegenwärtig und prinzipiell nicht automatisch eine Gefahr für die Gesundheit. Sind wir diesen Sporen jedoch in hoher Konzentration und über längere Zeiträume ausgesetzt, wirkt sich das auf den Körper aus. So entstehen nicht selten Atemwegsbeschwerden, Allergien oder sogar Infektionen. Ganz besonders gefährdet sind jedoch vor allem Menschen, die bereits gesundheitlich vorbelastet sind – etwa durch eine Atemwegserkrankung wie Asthma oder ein geschwächtes Immunsystem.

Schimmelpilz – eine besondere Gefahr für Immungeschwächte

Die Immunabwehr des Organismus ist ein wichtiger Prozess, der uns dabei hilft, Erkrankungen Einhalt zu gebieten und unerwünschte Viren oder Bakterien abzuwehren. Ist das komplexe System der Immunabwehr geschwächt, kann dies bedeuten, dass schädliche Eindringlinge, wie etwa Schimmelpilzsporen, nicht ausreichend abgewehrt werden. Aus diesem Grund ist Schimmel für Immungeschwächte eine ernstzunehmende Gefahr. Die Funktion der Immunzellen und somit der gesamten Immunabwehr, kann beispielsweise bei älteren Menschen stark eingeschränkt sein und so seine Aufgabe nicht ausreichend erfüllen. Auch Menschen, die unter Erkrankungen wie etwa Leukämie leiden, eine Organtransplantation hinter sich haben oder eine immunschwächende Therapie machen, sind in dieser Hinsicht besonders gefährdet. Schimmelpilzsporen gelangen in den Organismus, das Immunsystem reagiert nicht und die giftigen Sporen werden nicht bekämpft.

Wird der giftige Schimmelpilz nicht ausreichend durch das Immunsystem abgewehrt, kann sich der Pilz im schlimmsten Fall im Gewebe oder Organen einnisten und auf diese Weise zu schweren Folgen führen – bis hin zur akuten Lebensgefahr. Eine Pilzinfektion entsteht bei immungeschwächten Menschen innerhalb kurzer Zeit und kann nicht nur zu schweren Rückschlägen bei der eigentlichen Genesung, sondern auch zu weiteren Organschäden führen. Aus diesem Grund sind immungeschwächte Menschen besonders vor diesen äußeren Einflüssen zu schützen und der Aufenthalt in Wohnungen, die Schimmelpilzbefall aufweisen, in jedem Fall zu vermeiden.

Raumluft auf Schimmel testen lassen und sicher gehen

Tritt Schimmelpilz in der Wohnung auf, sollte prinzipiell schnell gehandelt werden. Ganz besonders ist das jedoch der Fall, wenn in diesen Räumen Menschen leben, deren Immunsystem nicht in vollem Umfang arbeitet. Dies macht es besonders wichtig, die Wohnräume regelmäßig auf Schimmelbefall zu kontrollieren, wenn beispielsweise kleine Kindern, ältere Menschen oder Personen mit Vorerkrankungen, die das Immunsystem belasten, in diesen Räumen leben. In diesem Fall darf ein Schimmelbefall, der sich beispielsweise optisch durch Schimmelflecken an Oberflächen oder auch durch einen unangenehmen Schimmelgeruch zeigt, keinesfalls ignoriert werden. Fallen diese Indizien auf, sollte zügig gegen den Schimmel angegangen werden und vor allem auch dann, wenn der Schimmel entfernt wurde, die Raumluft auf Schimmelsporen getestet werden. Durch einen solchen Schimmeltest der Raumluft kann sichergestellt werden, dass sämtlicher Schimmel entfernt und keine Quellen übersehen wurden. Experten empfehlen daher, auch einige Wochen nach der erfolgreichen Schimmelentfernung die Raumluft zu kontrollieren, um immungeschwächte Menschen nicht unwissentlich weiterhin Schimmelsporen auszusetzen. Denn bleiben auch nur wenige Schimmelsporen zurück, können sich diese schnell zu einem neuen Schimmelbefall entwickeln.

Schimmel-Labortest-Raumluft
LABORTEST
RAUMLUFT
sofort lieferbar
(420+)
Dieser Labortest zeigt Ihnen auf, ob und wie stark Ihre Luft möglicherweise durch Schimmelsporen belastet ist. Dieser Test empfiehlt sich, wenn Sie Schimmel vermuten, diesen allerdings nicht sehen können.
79,00 EUR
49,90 EUR
inkl. 19% MwSt.
Schimmel-Labor-Kompletttest
LABORTEST
KOMPLETT
sofort lieferbar
(71+)
Der Komplett-Test lässt keine Fragen offen und ist am beliebtesten bei unseren Kunden. Der umfassende Laborbefund kann Sachverständigen, Ärzten und Heilpraktikern vorgelegt werden und beim Aufklären von gesundheitlichen Fragen unterstützen.
128,00 EUR
89,90 EUR
inkl. 19% MwSt.