alt f. verbraucherschutz
Ausgezeichnet.org
asfasfasf ALT
Siegel beste webseite
Wir testen für Ihre Gesundheit.

Über 100.000 Kunden! Wir sagen DANKE als Ihre Nummer eins für Wohnraumgesundheit im Internet! Aus diesem Grund gibt es jetzt für kurze Zeit KOSTENLOSEN Rückversand und
-20% auf die Wasseranalyse PLUS

Schimmeltest online bestellen

Schimmel im Kühlschrank

Unappetitlich und unerwünscht: Schimmel im Kühlschrank

Schimmel gibt es nur an Wänden oder direkt auf Lebensmitteln? Das stimmt so nicht. Schimmel kann sich im Prinzip überall da wohlfühlen, wo er Feuchtigkeit vorfindet. Temperaturen spielen nur bedingt eine Rolle, wenn es um die Ausbreitung von Schimmelpilzen geht, denn viele Schimmelpilzarten sind überaus anpassungsfähig und kommen auch mit recht kühlen Temperaturen zurecht. Daher ist Schimmel im Kühlschrank ein weitverbreitetes Problem. Doch abgesehen von unangenehmem Schimmelgeruch, den wir im Kühlschrank wirklich nicht haben möchten, bedeuten Schimmelsporen auch eine Gefahr für die Gesundheit: Schon das Einatmen von Schimmelsporen kann mitunter zu schweren Symptomen und sogar Erkrankungen führen. Und auch der Verzehr von mit Schimmel belasteten Nahrungsmitteln ist nicht zu empfehlen. Doch woher kommt Schimmel im Kühlschrank und was kann man dagegen unternehmen?

Wie entsteht Schimmel im Kühlschrank?

Öffnen wir die Tür eines Kühlschranks, gelangt plötzlich warme Luft ins Innere. Diese kühlt innerhalb kürzester Zeit ab. Es entsteht Kondenswasser, das sich an den Innenwänden und den Dichtungen des Kühlschranks absetzt. Auch wenn die meiste Flüssigkeit daraufhin durch den Wasserablauf abgeführt wird, bleiben generell kleine Mengen Feuchtigkeit im Inneren des Kühlschranks zurück. So findet der Schimmel, insbesondere in Kombination mit den im Kühlschrank aufbewahrten Lebensmitteln, ideale Voraussetzungen vor.

Da sich Schimmelsporen überall in unserer Umwelt finden, gelangen sie leicht in den Kühlschrank und finden exakt die Bedingungen vor, die sie benötigen, um sich anzusiedeln und auszubreiten. Innerhalb kurzer Zeit breitet sich der Schimmel auf den Nahrungsmitteln und an den Innenwänden des Kühlschranks aus und wird so zu einem Risiko für die Gesundheit. Besonders häufig von hartnäckigem Schimmel befallen sind insbesondere Gummidichtungen, der Überlaufabfluss, die Einlegeböden und das Gemüsefach. Doch nicht nur im Inneren, auch hinter dem Kühlschrank entsteht, meist lange Zeit unbemerkt, oftmals Schimmel an den Wänden und der Rückseite des Geräts.

Schimmel hinter dem Kühlschrank?

Schimmel hinter dem Kühlschrank entsteht besonders häufig bei freistehenden Geräten. Dieser Schimmel bildet sich nicht nur an der Kühlschrankrückseite, sondern auch an der dahinterliegenden Wand. Kühlschränke werden häufig zu nah an der Wand platziert, wodurch die dort entstehende Wärme nicht ausreichend abgeführt wird. Daher ist dafür zu sorgen, dass die Luft zwischen dem Gerät und der Wand gut zirkulieren kann.

Was tun gegen Schimmel im Kühlschrank?

Nicht immer lässt sich die Bildung von Schimmel im Kühlschrank vermeiden. Sollte sich ein Schimmel im Kühlschrank zeigen, ist es wichtig, zügig zu reagieren. Zunächst sollten Lebensmittel, die schon längere Zeit im Kühlschrank liegen und vielleicht in Vergessenheit geraten sind, entsorgt werden. Es empfiehlt sich zudem, auch bereits geöffnete und frische Produkte zu entsorgen, denn hier kann sich bereits ein noch unbemerkter Schimmel angesiedelt haben. Noch geschlossene und haltbare Lebensmittel sollten entsprechend zwischengelagert werden, etwa in einer Kühlbox.

Sämtliche bewegliche Einzelteile, wie etwa Einlegeböden, werden nun aus dem Kühlschrank entfernt und gründlich gereinigt. Wichtig ist zudem, dass diese Einzelteile komplett getrocknet sind, ehe sie später wieder eingesetzt werden.

Um den Schimmel im Kühlschrank effektiv entfernen zu können, bietet sich beispielsweise die Reinigung mit Essigessenz an. Das Innere des Kühlschranks wird gründlich und mit einem sauberen Tuch ausgewischt. Ablaufkanäle und Gummidichtungen sollten besondere Aufmerksamkeit erhalten, da sie besonders häufig Brutstätte des Schimmels im Kühlschrank sind.

Ehe der Kühlschrank wieder eingeräumt wird, muss dieser vollständig ausgetrocknet sein. In der Zwischenzeit sollten die Lebensmittelverpackungen, die wieder in den Kühlschrank geräumt werden, gründlich gereinigt werden, um auszuschließen, dass durch sie erneut Schimmelpilzsporen ins Kühlschrankinnere gelangen.

Wie kann ich Schimmel im Kühlschrank vermeiden?

Die Gefahr, dass sich Schimmel im Kühlschrank ausbreitet, lässt sich mit wenigen Regeln verringern. Dazu gehört beispielsweise, dass keine warmen Speisen in den Kühlschrank gestellt werden sollten. Durch die Wärme entsteht schnell Kondenswasser, was wiederum Schimmelbildung begünstigt. Außerdem sollte der Kühlschrank so kurz wie möglich geöffnet werden. Dementsprechend ist es sinnvoll, Ordnung im Kühlschrank zu halten, um langes Suchen zu verhindern und zudem im Blick zu halten, welche Lebensmittel möglicherweise mittlerweile nicht mehr haltbar sind. Integrierte Gefrierfächer sowie der Kühlschrank selbst sollten regelmäßig abgetaut werden. Gummidichtungen sind regelmäßig zu reinigen, zu kontrollieren und gegebenenfalls auszutauschen.

Schimmel im Kühlschrank testen lassen

Schimmel im Kühlschrank kann die Gesundheit gefährden. Er kann sich jedoch auch im Rest der Wohnung ausbreiten. Denn gibt der Schimmel seine Sporen an die Raumluft ab, gelangen sie in kurzer Zeit in sämtliche Räume. Daher ist es wichtig, Schimmelbildung im Kühlschrank, aber auch an jeder anderen Stelle in der Wohnung, zügig nachzugehen, die Ursache zu finden und zu entfernen.

Tauchen erste Schimmelflecken an Oberflächen auf, möchten wir in der Regel zunächst sicher sein, ob es sich wirklich um Schimmel handelt. Hier bietet sich ein Schimmeltest für zuhause an, der mit wenigen Handgriffen Sicherheit verschafft. Auch kann die Raumluft auf Schimmelsporen analysiert werden, was gerade dann Sinn macht, wenn beispielsweise ein muffiger Schimmelgeruch auffällt, jedoch noch keine Schimmelflecken an sichtbaren Stellen in der Wohnung zu sehen sind. Anhand der so gewonnenen Erkenntnisse kann dem Hausschimmel an Wänden oder im Kühlschrank gezielt und effektiv der Kampf angesagt werden.

Schimmel-Labortest-Raumluft
LABORTEST
RAUMLUFT
sofort lieferbar
(420+)
Dieser Labortest zeigt Ihnen auf, ob und wie stark Ihre Luft möglicherweise durch Schimmelsporen belastet ist. Dieser Test empfiehlt sich, wenn Sie Schimmel vermuten, diesen allerdings nicht sehen können.
79,00 EUR
49,90 EUR
inkl. 19% MwSt.
Schimmel-Labor-Kompletttest
LABORTEST
KOMPLETT
sofort lieferbar
(71+)
Der Komplett-Test lässt keine Fragen offen und ist am beliebtesten bei unseren Kunden. Der umfassende Laborbefund kann Sachverständigen, Ärzten und Heilpraktikern vorgelegt werden und beim Aufklären von gesundheitlichen Fragen unterstützen.
128,00 EUR
89,90 EUR
inkl. 19% MwSt.