alt f. verbraucherschutz
Ausgezeichnet.org
asfasfasf ALT
Siegel beste webseite
Wir testen für Ihre Gesundheit.

Über 100.000 Kunden! Wir sagen DANKE als Ihre Nummer eins für Wohnraumgesundheit im Internet! Aus diesem Grund gibt es jetzt für kurze Zeit KOSTENLOSEN Rückversand und
-20% auf die Wasseranalyse PLUS

Schimmeltest online bestellen

Schimmel im Schlafzimmer

Gerade im Schlafzimmer ist Hausschimmel ein überaus ungebetener und oftmals hartnäckiger Gast. Trotzdem ist Schimmel im Schlafzimmer ein Problem, mit dem viele Menschen zu kämpfen haben. Schimmel ist in jedem Wohnraum eine Gefahr, doch gerade in den Schlafräumen, in denen wir uns regelmäßig mehrere Stunden aufhalten, ist das gesundheitliche Risiko durch Schimmelsporen in der Luft enorm. Daher sollte Schimmel im Schlafzimmer auf keinen Fall ignoriert werden. Lässt sich bereits Schimmel an der Wand erkennen, ist es höchste Zeit zu handeln. Mit Hilfe einer Schimmelanalyse können Sie ohne großen Aufwand Flecken und Auffälligkeiten an den Wänden Ihrer Wohnung auf Schimmel testen.

Wie entsteht Schimmel im Schlafzimmer?

Klassischer Weise neigen die meisten Menschen dazu, gleich zwei gravierende Fehler bei der Lüftung ihrer Schlafräume zu machen. So wird im Sommer bei jeder Gelegenheit gelüftet, wodurch warme und relativ feuchte Luft in den Raum gelangt. Diese Luftfeuchtigkeit kann von der meist kälteren Raumluft kaum aufgenommen werden und setzt sich daraufhin an Tapeten, Wänden und Möbeln ab. So entsteht ein für den Schimmel ideales Milieu, das es ihm leicht macht, sich festzusetzen und zu vermehren.

In den Wintermonaten wiederum werden Fenster häufig nur gekippt oder sogar gar nicht gelüftet. Es bildet sich Kondensfeuchtigkeit, die sich ebenfalls absetzt und Schimmel begünstigt. Ein weiterer Fehler, der überaus häufig gemacht wird, ist das Wäschetrocknen im Schlafzimmer. Während des Trocknens wird eine nicht unwesentliche Menge Wasser an die Umgebung abgegeben, die insbesondere dann, wenn das Lüft- und Heizverhalten nicht angepasst werden, zu Problemen führen kann.

Insbesondere, wenn Schimmel im Schlafzimmer wiederholt auftritt, sollte eine gründliche Ursachenforschung oberste Priorität haben. Ob selbstverschuldet, etwa durch falsches Heiz- und Lüftverhalten, oder durch Baumängel verursacht: Die Quelle des Schimmels sollte dringend ausgemacht und beseitigt werden. Denn gerade im Schlafzimmer ist Schimmel überaus gesundheitsschädlich.

Welche Schimmelarten entstehen im Schlafzimmer? Ein Schimmeltest gibt Sicherheit

Am häufigsten wird in Schlafräumen schwarzer Schimmel festgestellt, doch auch gelber oder grüner Schimmel können sich festsetzen – hier bringt eine Schimmel-Analyse schnell Klarheit. Die charakteristischen schwarz-grauen Flecken des schwarzen Schimmels breiten sich schnell aus und sind schon nach kurzer Zeit kaum noch zu übersehen. Trotzdem sollte vor allem auch hinter Schränken und anderen wuchtigen Möbeln nachgesehen werden, ob sich dort eine Schimmelquelle findet, denn durch die fehlende Luftzirkulation bieten diese Orte ideale Voraussetzungen. Um sicher zu sein, welche Art Schimmel sich an Ihren Wänden ausbreitet, empfiehlt es sich, einen Schimmeltest der Raumluft oder Proben der auf Wänden und Möbeln auftretenden Flecken auf Schimmel testen zu lassen.

Wie kann ich Schimmel im Schlafzimmer vermeiden?

Schimmel im Schlafzimmer kann in der Regel durchaus vermieden werden. Bauschäden oder auch Wände, in die von außen Feuchtigkeit eindringt, sollten in jedem Fall professionell repariert, beziehungsweise isoliert werden. Davon abgesehen ist jedoch vor allem ein vernünftiger Luftaustausch sowie sinnvolles Heizverhalten ausschlaggebend, um Schimmel von vorne herein zu vermeiden. Denn die häufigste Ursache für Schimmel im Schlafzimmer ist das falsche Lüft- und Heizverhalten der Bewohner. Setzt sich Luftfeuchtigkeit etwa an den Wänden ab, ist dies der ideale Ausgangspunkt für eine Schimmelbildung. So empfiehlt es sich beispielsweise, im Winter mehrmals täglich für etwa fünf Minuten stoßweise zu lüften – idealerweise durch das Öffnen mehrerer Fenster zugleich, wodurch quer durch den Raum gelüftet wird. Im Frühjahr und Herbst empfehlen Experten, diese Stoßlüftungszeiten entsprechend der Temperaturen anzupassen und zu verlängern, um Schimmel im Haus zu vermeiden. Im Sommer sollte vor dem zu Bett gehen und nach dem Aufstehen etwa 20 bis 30 Minuten gründlich gelüftet werden, um Schimmel im Schlafzimmer zu vermeiden. Zugleich sollte eine möglichst konstante Raumtemperatur gehalten werden, um das Auskühlen der Wände zu vermeiden.

Schimmel im Schlafzimmer testen lassen – Auffälligkeiten zügig auf Schimmel testen

Tritt ein Verdacht auf Schimmel im Schlafzimmer auf, sollte möglichst schnell gehandelt werden, um eine Ausbreitung zu verhindern. Damit sicher festgestellt werden kann, welche Art Schimmel in welchem Ausmaß auftritt, empfiehlt sich die Untersuchung anhand eines Schimmeltest. IVARIO bietet Ihnen dazu die Möglichkeit, einen Schimmeltest für zuhause zu kaufen. Mit Hilfe dieser Tests können Oberflächen auf Schimmelbefall untersucht werden oder auch Schimmelsporen in der Raumluft nachgewiesen werden, indem Proben durch ein akkreditiertes deutsches Labor analysiert und ausgewertet werden. Auf diese Weise können Sie zügig und effektiv Schimmelproben untersuchen lassen. Ist die Quelle sowie die Art des Schimmels und der Umfang des Schimmelbefalls geklärt, können kleinere Schimmelstellen mit Hilfe entsprechender im Fachmarkt erhältlicher Produkte bekämpft werden. Größere Schimmelbefälle sollten vom Experten behandelt werden, damit der Schimmel möglichst nicht wiederkehrt.

Schimmel-Labortest-Raumluft
LABORTEST
RAUMLUFT
sofort lieferbar
(420+)
Dieser Labortest zeigt Ihnen auf, ob und wie stark Ihre Luft möglicherweise durch Schimmelsporen belastet ist. Dieser Test empfiehlt sich, wenn Sie Schimmel vermuten, diesen allerdings nicht sehen können.
79,00 EUR
49,90 EUR
inkl. 19% MwSt.
Schimmel-Labortest-Oberflächen
LABORTEST
FLÄCHEN und WÄNDE
sofort lieferbar
(89+)
Der richtige Test, für sichtbaren Schimmel, z.B. an der Wand. Mit Hilfe des Test-Sets senden Sie uns eine kleine Probe der betroffenen Stelle ins Labor. Wir analysieren die Art, die Schwere des Befalls und mögliche Ursache.
79,00 EUR
49,90 EUR
inkl. 19% MwSt.