alt f. verbraucherschutz
Ausgezeichnet.org
asfasfasf ALT
Siegel beste webseite
Wir testen für Ihre Gesundheit.

Über 100.000 Kunden! Wir sagen DANKE als Ihre Nummer eins für Wohnraumgesundheit im Internet! Aus diesem Grund gibt es jetzt für kurze Zeit KOSTENLOSEN Rückversand und
-20% auf die Wasseranalyse PLUS

Schimmeltest online bestellen

Roter Schimmel

Roter Schimmel – Schimmel in der Wohnung erkennen und entfernen

Roter Schimmel ist mehr als nur optisch störend. Genau wie die meisten Hausschimmelarten kann auch der rote Schimmel die Gesundheit negativ beeinflussen oder Schäden an den Untergründen hinterlassen, auf denen er sich ansiedelt. Dabei unterscheiden wir eine Vielzahl verschiedener Rotschimmelarten, die sich mitunter an Wänden, jedoch auch an Lebensmitteln ansiedeln können. Roter Schimmel kann sich außerdem mit der Zeit farblich verändern, was die Artbestimmung anhand der Optik erschwert. Da viele Schimmelpilzarten zumindest in gewissen Stadien ihrer Entwicklung rot erscheinen, ist in der Regel eine Schimmelanalyse notwendig, um die genaue Art des Schimmels zu bestimmen.

Was ist roter Schimmel und wie entsteht er?

Wir kennen eine Vielzahl unterschiedlicher Rotschimmelarten. Roter Schimmel benötigt, um ein gutes Wachstum zu erreichen, große Mengen Zellulose. Daher findet sich roter Schimmel in Wohnungen vor allem an Papiertapeten. Doch auch auf Getreide oder in Mehl kommt roter Schimmel vor. In Bädern und Küchen tritt der rote Schimmel vermehrt auf, da sich hier die besten Ausbreitungsbedingungen und Nahrungsangebote finden.

Optisch können sich die verschiedenen Schimmelarten auch in ihrer Konsistent unterscheiden. So weisen sie mitunter eine eher trockene Konsistenz auf, können sich aber auch zu einem schleimigen Belag entwickeln, während die Rottöne je nach Nahrungsangebot und Schimmelart variieren. In Deutschland kennen wir drei am häufigsten vorkommende Arten des roten Schimmels:

Neurospora crassa

  • Neurospora crassa ist besser bekannt als Bäckerschimmel. Er siedelt sich hauptsächlich auf Backwaren, Mehl oder Getreide an. Doch auch an Obst oder Fleisch findet man ihn. Diese Schimmelpilzart bildet keine gefährlichen Mykotoxine und findet daher in verschiedenen Ländern auch in der Lebensmittelherstellung Verwendung

Aspergillus versicolor

  • Die Schimmelart Aspergillus versicolor bevorzugt ein feuchtes Milieu und findet sich daher vor allem an Wänden und wird beispielsweise nach Wasserschäden zu einem Problem. Dieser rote Schimmel wandelt sich farblich im Laufe der Zeit. So entwickelt er sich optisch nach und nach von einem weißen Belag über eine gelbliche Färbung, die mit der Zeit ins Orangene bis Rote, mitunter sogar Pinke und grünliche wechselt.

Fusarium

  • Roter Schimmel kann ebenso der Art Fusarium angehören. Diese kann je nach Wachstumsphasen rötlich, rosa oder violett werden. Diese Art des roten Schimmels entwickelt sich vor allem auf Pflanzen und lebt dort parasitär, findet jedoch auch auf Obst und Gemüse eine Platz. Klassischer Weise werden bei dieser Schimmelart die Sporen vor allem durch Tiere weitergetragen.

Wie wirkt roter Schimmel auf den menschlichen Körper?

Einige Arten des roten Schimmel können Allergien verursachen. Menschen, deren Immunsystem geschwächt ist, können an Infektionen der inneren Organe leiden, wenn sie der Schimmelbelastung über einen längeren Zeitraum ausgesetzt sind. Auch wird vermutet, dass roter Schimmel die Krebsentwicklung begünstigen kann. In jedem Fall sollte rotem Schimmel entschieden entgegen getreten werden. Setzt er sich an Lebensmitteln ab, sind diese zu entsorgen und Ablageflächen, etwa in der Küche, gründlich zu reinigen. Roter Schimmel an den Wänden sollte ebenfalls nicht ignoriert werden. Anhand einer Schimmelanalyse lässt sich leicht herausfinden, ob es sich um eine gefährliche Schimmelart handelt und welche Maßnahmen angebracht sind.

Roten Schimmel nicht ignorieren – Schimmeltest für zuhause gibt Sicherheit

Schimmel in der Wohnung ist in keinem Fall erwünscht. Daher sollte bei ersten Anzeichen für Schimmel an den Wänden gehandelt werden. Da sich Schimmelpilze mit der Zeit häufig optisch verändern und sich auch aus rotem Schimmel ein Schwarzschimmel entwickeln kann, der die Gesundheit erheblich schädigt, sollte unbedingt gehandelt werden. Mit Hilfe praktischer Schimmelanalysen lassen sich Schimmelart und Wachstumsstadium leicht einschätzen und Maßnahmen gezielt auswählen. Dabei kann sowohl ein Schimmeltest für Oberflächen als auch eine Schimmelanalyse der Raumluft aussagekräftig sein. Bei größeren Schimmelvorkommen sollte zudem ein Fachmann mit den so gewonnen Erkenntnissen konfrontiert werden, um so effektiv wie möglich gegen den Schimmel in der Wohnung vorgehen zu können.

 

 

 

Schimmel-Labortest-Raumluft
LABORTEST
RAUMLUFT
sofort lieferbar
(420+)
Dieser Labortest zeigt Ihnen auf, ob und wie stark Ihre Luft möglicherweise durch Schimmelsporen belastet ist. Dieser Test empfiehlt sich, wenn Sie Schimmel vermuten, diesen allerdings nicht sehen können.
79,00 EUR
49,90 EUR
inkl. 19% MwSt.
Schimmel-Labortest-Oberflächen
LABORTEST
FLÄCHEN und WÄNDE
sofort lieferbar
(89+)
Der richtige Test, für sichtbaren Schimmel, z.B. an der Wand. Mit Hilfe des Test-Sets senden Sie uns eine kleine Probe der betroffenen Stelle ins Labor. Wir analysieren die Art, die Schwere des Befalls und mögliche Ursache.
79,00 EUR
49,90 EUR
inkl. 19% MwSt.
Schimmel-Labor-Kompletttest
LABORTEST
KOMPLETT
sofort lieferbar
(71+)
Der Komplett-Test lässt keine Fragen offen und ist am beliebtesten bei unseren Kunden. Der umfassende Laborbefund kann Sachverständigen, Ärzten und Heilpraktikern vorgelegt werden und beim Aufklären von gesundheitlichen Fragen unterstützen.
128,00 EUR
89,90 EUR
inkl. 19% MwSt.