alt f. verbraucherschutz
Ausgezeichnet.org
asfasfasf ALT
Siegel beste webseite
Wir testen für Ihre Gesundheit.

Über 100.000 Kunden! Wir sagen DANKE als Ihre Nummer eins für Wohnraumgesundheit im Internet! Aus diesem Grund gibt es jetzt für kurze Zeit KOSTENLOSEN Rückversand und
-20% auf die Wasseranalyse PLUS

Schimmeltest online bestellen

Schimmel: Gefahr bei Schwangerschaft

Ist Schimmel für Schwangere gefährlich?

Schimmel in der Wohnung ist prinzipiell zu vermeiden. Denn er gefährdet die Gesundheit der Bewohner unter Umständen massiv. Gerade immungeschwächte Menschen sowie Ältere und Babys sind besonders gefährdet. Doch das gilt auch für Schwangere, beziehungsweise das ungeborene Kind.

Wie wirkt Schimmel auf Schwangere?

Werden Schimmelsporen über die Luft aufgenommen, können die Atemwege gereizt werden, Kopfschmerzen, Magen- und Darmbeschwerden und andere Symptome können auftreten. Auch schwerwiegendere Erkrankungen sind keine Seltenheit. Schwangere Frauen sollten es daher prinzipiell vermeiden, sich in Räumen, in denen eine Schimmelbelastung nachweisbar ist, aufzuhalten. Denn anders als oftmals angenommen wirkt Schimmel nicht nur schädlich auf die Atemwege. Er kann auch andere Organe negativ beeinträchtigen. So können Schimmelpilzgifte mitunter auch auf Leber und Nieren einwirken und so schlussendlich auch eine Gefahr für noch ungeborene Babys bedeuten.

Was sind die Folgen von Schimmel für Schwangere?

Schwangere dürfen verschiedene Medikamente, etwa Antihistaminika, Antibiotika oder auch Asthmamittel und Medikamente zur Behandlung einer Atemwegskrankheit und anderer Erkrankungen, oftmals nur bedingt oder gar nicht einnehmen. Das macht die direkte Behandlung von Symptomen schwierig und verschlechtert den allgemeinen Gesundheitszustand der Frauen, was sich wiederum negativ auf das Baby auswirken kann.

Im allerschlimmsten Fall sind sogar Veränderungen des Erbgut des Fötus nicht auszuschließen, wenn sich schwangere Frauen länger in stark mit Schimmel belasteten Räumen aufhalten. Schimmel in der Wohnung sollte daher ganz besonders dann vermieden werden, wenn sich schwangere Frauen darin aufhalten.

Schwanger und Schimmel in der Wohnung?

Sie sind schwanger und haben Schimmelflecken in Ihrer Wohnung entdeckt? Dann sollten Sie sich - nachdem Sie sich anhand einer Schimmel-Analyse vergewissert haben, dass es sich tatsächlich um Hausschimmel handelt - unbedingt fachmännische Unterstützung sichern und dem Schimmel lieber nicht alleine entgegentreten. Denn zum einen sollten Sie so sicher wie möglich sein, dass nach einer Schimmelentfernung auch wirklich alle Sporen aus der Wohnung entfernt wurden, was durch die Unterstützung eines Profis deutlich realistischer wird. Und außerdem ist zu vermeiden, dass Sie sich den umherwirbelnden Schimmelsporen auch noch während des Entfernens aussetzen. Denn während diesem Vorgang werden die Schimmelsporen mitunter massenweise in der Raumluft verteilt, was Schutzkleidung und professionelles Abdecken der Möbel unumgänglich macht. Hier tun schwangere Frauen daher gut daran, direkt erfahrene Experten zu Rate zu ziehen, so dass das Schimmelproblem im Idealfall schon bald der Vergangenheit angehört.

Schimmel zu Ihrer Sicherheit testen lassen: Schimmel-Test selbst machen und Gewissheit bekommen

Werdende Mütter sollten unter keinen Umständen Schimmel an den Wänden oder Möbeln und der damit einhergehenden Belastung der Raumluft ausgesetzt sein. Denn wenn es um die Gesundheit schwangerer Frauen geht, sollten keinerlei Abstriche gemacht werden. Schimmel in Wohnräumen sollte prinzipiell vermieden oder möglichst zügig bekämpft werden – insbesondere dann, wenn die Gesundheit des Nachwuchses darunter leiden könnte. Aus diesem Grund wird empfohlen, bei auffälligen Schimmelflecken oder auch einem muffigen Schimmelgeruch schnell zu reagieren. Eine Schimmel-Analyse bringt schnelle Sicherheit, so dass gezielt und zeitnah entsprechende Maßnahmen getroffen werden können, um Schimmel zu entfernen. Um auch versteckte Schimmelbefälle zu entdecken, wenn beispielsweise Schimmelgeruch auffällt, jedoch kein optischer Anhaltspunkt zu finden ist, bietet sich außerdem ein Raumluft-Test auf Schimmel an, der Schimmelsporen in der Raumluft nachweisen kann.

Schimmel-Selbsttest-Raumluft
SELBSTTEST
RAUMLUFT
sofort lieferbar
(1102+)
Ideal, um eine erste grobe Einschätzung über den Belastungsgrad der Raumluft zu erhalten. Mit Hilfe des Schimmelratgebers werten Sie die Proben schnell, einfach und sehr preiswert selbst aus.
39,00 EUR
19,90 EUR
inkl. 19% MwSt.
Schimmel-Labortest-Raumluft
LABORTEST
RAUMLUFT
sofort lieferbar
(420+)
Dieser Labortest zeigt Ihnen auf, ob und wie stark Ihre Luft möglicherweise durch Schimmelsporen belastet ist. Dieser Test empfiehlt sich, wenn Sie Schimmel vermuten, diesen allerdings nicht sehen können.
79,00 EUR
49,90 EUR
inkl. 19% MwSt.
Schimmel-Labor-Kompletttest
LABORTEST
KOMPLETT
sofort lieferbar
(71+)
Der Komplett-Test lässt keine Fragen offen und ist am beliebtesten bei unseren Kunden. Der umfassende Laborbefund kann Sachverständigen, Ärzten und Heilpraktikern vorgelegt werden und beim Aufklären von gesundheitlichen Fragen unterstützen.
128,00 EUR
89,90 EUR
inkl. 19% MwSt.